ROBIOLA VON ROCCAVERANO, TRADITION UND VERMÖGEN DES GEBIETS

Die Käseherstellung ist ein Kunsthandwerk: in Roccaverano sind wir uns darüber im Klaren.
Unser berühmter Robiola-Käse, den wir gemäß einer jahrhundertealten Tradition herstellen, besteht ausschließlich aus Rohmilch von Ziegen, die sich nur von unseren eigenen Weiden ernähren. Wir fügen Sachkompetenz, Geschick, Fleiß und Leidenschaft hinzu, um ein exzellentes Produkt herzustellen, mit dem wir Konsumenten und Konsumentinnen ein einzigartiges, köstliches und unverwechselbares Geschmackserlebnis anbieten.

EIN ORT UND EIN ERZEUGNIS MIT EINER REICHEN GESCHICHTE

Roccaverano, der kleine Hauptort der Langa Astigiana, ist ein antikes charmantes Dorf auf dem höchsten Hügel der Langhe. Zu ihren künstlerischen Schätzen zählt die Gemeinde einige Sehenswürdigkeiten wie u.a. die Kirche Santa Maria Annunziata (im Stil der Renaissance, mit Fassade, die Bramante zugeschrieben wird). Roccaverano preist aber auch gastronomische Schätze an wie Haselnüsse, Wurstsorten, Zickleinfleisch und den berühmten Robiola-Käse.

EIN KÄSE KELTISCHEN URSPRUNGS

Dieser historische Frischkäse aus Ziegenmilch, dessen Ursprünge auf die Kelten zurückgehen, wurde von den Römern “rubeola” genannt, aus dem lateinischen Wort “ruber”, womit auf die rötliche Farbe der äußeren Schicht mit zunehmender Reife angespielt wurde. Robiola di Roccaverano ist der erste italienische Ziegenmilchkäse, der mit dem AOP-Gütesiegel ausgezeichnet wurde und der seit Juli 1996 gemäß der europäischen Zertifizierung geschützt wird.