NAHRHAFT UND BESONDERS VERDAULICH: ZIEGENMILCH MACHT KÄSE ATTRAKTIVER

Obwohl es sich um die erste Milchart handelt, die der Mensch gemolken hat, hat man die Wichtigkeit ihrer Qualitäten erst in den letzten Jahren wiederentdeckt. Im Vergleich zu Kuhmilch ist Ziegenmilch bekömmlicher, weil sie Triglyceride mittlerer und kurzer Kettenlänge enthält, die keinen Einfluss auf das Cholesterin im Blut haben. Sie ist besonders reich an Mineralsalzen wie Kalzium und Kalium sowie Vitaminen, unter denen B12 zum Gleichgewicht des Nervensystems beiträgt. Außerdem enthält sie einen guten Taurinanteil, eine Aminosäure, die für die Syntheseprozesse der Galle unentbehrlich und für gute Sehekraft und die Verlangsamung der Alterungprozesse wichtig ist.

UNSERE SCHMACKHAFTE UND LEICHTEN ZIEGENKÄSE SIND EINE QUELLE VON GESUNDEN NÄHRSTOFFEN

Ziegenkäse ist reich an Fermenten, deshalb ist er imstande, zum Gleichgewicht der Darmflora beizutragen, von der nicht nur die Verdauungsfunktion anhängt, sondern das generelle Wohlbefinden des menschlichen Organismus. Darüber hinaus eignen sich die Ziegenkäse, weil sie sehr schmeckhaft sind, insbesondere für diejenigen, die die Kalorienaufnahme unter Kontrolle halten müssen, denn man fühlt sich bei ihrem Verzehr früher gesättigt, als beim Kuhkäse.

LECKER UND GESCHMACKVOLL STELLEN UNSERE KÄSE EINE ECHTE ALTERNATIVE ZU DEM ÜBLICHEN ZWEITEN GANG DAR

Die Kalorienzahl des Ziegenkäses, wie bei jeglichem Käse, ändert sich mit der Reifezeit.
100 Gramm frischer Ziegenkäse liefern durchschnittlich 230-260 Kalorien, während die gleiche Menge gereiften Ziegenkäses sogar 320-340 Kalorien enthält. Mit der Reifezeit verliert der Käse einen großen Anteil des im Teig enthaltenen Wassers und gewinnt dabei an Fetten und Nährstoffen. Wer auf sein Gewicht achten muss, sollte die Kalorien von etwaigen köstlichen Beigaben wie Honig, Marmelade, Nüssen usw. mitzählen.